FAQ (Frequently Asked Questions)

Auf dieser Seite haben wir einige wichtige Informationen zusammengestellt, um den noch weniger Pfadi-Erfahrenen unter euch den Einstieg zu erleichtern. Für jegliche Fragen zur Pfadi stehen immer auch gerne die Abteilungs- und jeweilige Stufenleitung zur Verfügung (siehe Leitungsteam). Weiter findet ihr unten auch die Statuten unserer Abteilung.


+ Was macht man in der Pfadi?

Die Pfadi findet normalerweise am Samstagnachmittag statt. Wir unternehmen in der Gruppe gemeinsame Aktivitäten. Zum Beispiel: Geländespiele machen, Basteln, Schnitzeljagden, Knoten knüpfen, Kochen, Lagerbauten oder Erste Hilfe.

+ Wer leitet die Pfadi?

Die Pfadi ist nach dem Motto "Junge leiten Junge" organisiert. Unser Leitungsteam besteht aus engagierten Jugendlichen im Alter von 16 bis ca. 25 Jahren, die völlig ehrenamtlich einen grossen Teil ihrer Freizeit in ihre Tätigkeit investieren. Sie waren allermeistens als Kinder selbst in der Pfadi. Auf die Ausbildung der Leitenden wird grossen Wert gelegt, sie besuchen regelmässig Ausbildungskurse und haben die Leiteranerkennung von Jugend+Sport (J+S).

+ Wer sind meine Ansprechpersonen?

Bei Fragen und Problemen zur Pfadi stehen die Leiter gerne zur Verfügung. Wichtigster Ansprechpartner ist in der Regel der/die StufenleiterIn. Die StufenleiterInnen können, wie auch alle anderen Leiter unter pfadiname@pfadialphacentauri.ch erreicht werden, wobei anstelle von „pfadiname“ natürlich der Pfadiname des Leiters eingesetzt wird (ä=ae, ö=oe,ü=ue). Auch die Abteilungsleiter stehen gerne zur Verfügung, unter al@pfadialphacentauri.ch. Die Namen, Adressen und Telefonnummern aller Leiter sind hier zu finden.

+ Was kostet die Pfadi?

Der Jahresbeitrag pro Mitglied beträgt Fr. 60.-. Dazu kommen noch die Kosten für die Ausrüstung (siehe "Welche Ausrüstung braucht ein Pfadi?"). Zusätzlich zum Jahresbeitrag ist für jedes Lager ein Teilnehmerbeitrag fällig. Dieser hängt von vielen Umständen ab, ist jedoch selten höher als Fr. 200.-, meistens sogar deutlich darunter. Grundsätzlich soll die Teilnahme an der Pfadi aber nicht an den finanziellen Mitteln scheitern! Bei Fragen hierzu ungeniert bei den Abteilungsleitern melden, es findet sich immer eine einvernehmliche Lösung.

+ Wo finde ich Informationen zum Programm?

Alle Daten der Events, Lager und Samstagsaktivitäten findest du auf unserer Programm-Seite. Die genauen Informationen (Uhrzeit, Treffpunkt, was mitnehmen) zu den Aktivitäten werden in der Regel erst kurz vor der Aktivität (spätestens bis Donnerstag) hochgeladen. Wenn du per E-Mail darüber informiert werden willst, kannst du dich direkt auf der Programm-Seite für den Newsletter deiner Stufe anmelden.

Jedes Semester wird je nach Altersstufe unter einem anderen Thema durchgeführt. Diese Semesterthemen und eine Übersicht der Aktivitäten des Semesters werden jeweils auf unserem Blog erwähnt.

+ Wo und wie oft findet das Programm statt?

Biberstufe: Wir treffen uns einmal im Monat an einem Samstagnachmittag, jeweils von 14:00 bis 16:30 Uhr an unterschiedlichen Treffpunkten in Bremgarten.

Wolfs-/Pfadistufe: Es gibt zwei Arten von Programm: Lager und Aktivitäten. Die Aktivitäten finden während der Schulzeit jeden oder jeden zweiten Samstagnachmittag statt, oft im Wald oder in unserem Pfadiheim in Rudolfstetten. Meistens beginnt das Programm um 14:00 Uhr und geht bis 17:00 Uhr. Lager finden für die Wölfe an Pfingsten und während den Herbstferien statt. Die Pfadis haben ihre Lager an Auffahrt und während den Sommerferien.

Pios: Die Pios organisieren sich ihr Programm selbst und treffen sich teilweise auch unter der Woche für einen Höck (Planungstreffen). Die Lager verbringen sie meist zusammen mit der Pfadistufe.

Hier findest du eine Übersicht mit den häufigsten Treffpunkten aller Stufen:

+ Welche Ausrüstung braucht ein Pfadi?

Für die Samstagsnachmittagsaktivitäten gar nicht viel! Das wichtigste sind die Kleider: Sie werden in der Pfadi ziemlich strapaziert, können dreckig oder farbig werden und beim Raufen auch mal reissen. Nach Rauch vom Feuer stinken werden sie auf jeden Fall! Deshalb empfiehlt es sich, nicht mit den neusten Kleidern in die Pfadi zu gehen. Wenn wir im Wald unterwegs sind, ist ausserdem gutes Schuhwerk von Vorteil. Da wir bei jedem Wetter draussen sind, brauchst du zusätzlich eine robuste Regenjacke und -hose. Ein Sackmesser kann manchmal praktisch sein, ist aber nicht unbedingt nötig.

Für die Lager brauchst du noch einige weitere Dinge. Was genau, erfährst du vor jedem Lager: Den detaillierten Informationen zum Lager liegt auch immer eine Packliste bei. Bei Fragen zum Thema Ausrüstung geben die Leiter auch gerne Tipps und Ratschläge. Für qualitativ hochwertige Ausrüstung mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis können wir den hajk-Shop empfehlen.

+ Was hat es mit dem Pfadihemd und dem Foulard auf sich?

Das Foulard (das farbige, dreieckige Halstuch) ist ein wichtiges Erkennungszeichen der Pfadi und jede Abteilung hat ihre eigenen Foulard-Farben (unsere sind violett, orange, gelb). Nebenbei kann das Foulard auch als Kopfbedeckung, Verband oder für verschiedene Spiele gebraucht werden. Das Foulard wird mit einem speziellen Pfadiknopf geknüpft, eine Anleitung findest du hier.

Das Pfadihemd ist einerseits ein praktisches Kleidungsstück für die Pfadi, andererseits schafft es ein grosses Zusammengehörigkeitsgefühl. Auch sammeln wir dort unsere Abzeichen und in jedem Lager gibt es einen Aufdruck als Erinnerung (Tipp: Nach dem Lager sollte der Lagerdruck vor dem Waschen kurz eingebügelt werden, damit er nicht ausgewaschen wird). Für jede Stufe gibt es ein Hemd in einer anderen Farbe.

Eure Pfadiuniform könnt ihr in unserem Shop bestellen.

+ Was hat es mit den Pfadinamen auf sich?

Jedes Kind erhält in seinem ersten Lager in einer feierlichen Zeremonie seinen Pfadinamen. Diese Taufe steht für deine endgültige Aufnahme in die Pfadi. Der Pfadiname betont den Charakter und begleitet dich dein (Pfadi-)Leben lang.

+ Statuten

Statuten